Volldigitale Fertigung in wenigen Fertigungsschritten

Machbarkeitsstudie – optimierte Behandlung durch modernes Datenmanagement und Datenübertragung 

Ein Beitrag von Dr. André Hutsky, Daniel Ellmann, Ulf Mahlke 

Veröffentlicht in Quintessenz Zahntechnik, Mai 2024

Volldigitale Fertigung in wenigen Fertigungsschritten

Machbarkeitsstudie – optimierte Behandlung durch modernes Datenmanagement und Datenübertragung 

Ein Beitrag von Dr. André Hutsky, Daniel Ellmann, Ulf Mahlke

Veröffentlicht in Quintessenz Zahntechnik, Mai 2024

Auszug  […] Im Rahmen einer Analyse aller vorhandenen Rahmenbedingungen – wie personellen und technischen Ressourcen – haben wir uns zum Ziel gesetzt, teleskopierenden Zahnersatz auf Implantaten möglichst effizient zu fertigen und dabei gleichzeitig ressourcenschonend sowie mit biokompatiblen, digitalen Werkstoffen zu arbeiten (Abb. 1). Zielstellung im vorliegenden Fall ist, dass der komplette Kombinationszahnersatz inklusive Implantatplanung mithilfe eines modernen Datenmanagements und -transfers im Sinne eines Backward Planning umgesetzt wird und möglichst sämtliche Arbeitsschritte rein digital erfolgen sollen. […]

Auszug  […] Der Einsatz 3D-basierter Verfahrens- und Anwendungstechnologien in Verbindung mit einem modernen Datenmanagement eröffnet dem Team „Zahnarzt/Zahntechniker“ komplett neue und vor allem sinnvoll verschlankte Arbeitsabläufe bei der Planung und Herstellung von Zahnersatz. Die durchdachte Vorgehensweise bei dem dargestellten Patientenfall belegt, dass eine klar strukturierte Zusammenlegung von Arbeitsschritten zu einem bestmöglichen Behandlungsabschluss für den Patienten führt. Dieses Vorgehen ist geprägt von präziser Vorhersage des Endergebnisses im Sinne des Backward Planning, einer klaren Kommunikation zwischen Zahnarzt und Zahntechniker während des gesamten Prozesses und einer hohen Kosten- und Zeiteffizienz auf allen Seiten bei gleichzeitiger Verwendung hochwertiger und weitestgehend rein 3D-generierter Materialien. […]