Kieferorthopädie im digitalen Workflow

Digital designte bimaxilläre Geräte, aktive Platten und modular gefertigte Apparaturen

Ein Beitrag von Dr. André Hutsky und Christian Born
Veröffentlicht in Teamwork, 01/2023

Kieferorthopädie im digitalen Workflow

Digital designte bimaxilläre Geräte, aktive Platten und modular gefertigte Apparaturen

Ein Beitrag von Dr. André Hutsky und Christian Born
Veröffentlicht in Teamwork, 01/2023

Auszug  […] Es gibt viele Gründe für den Einstieg in die digitalisierte Welt der Zahnmedizin. Hierzu zählen die Qualitätsoptimierung oder die Vereinfachung von Arbeitsprozessen; aber auch der zunehmende Fachkräftemangel zwingt Zahnarztpraxen und Labore dazu, neue Wege zu beschreiten, um anfallende Arbeiten schneller, effizienter, einfacher und vor allem ressourcen- und materialschonender erledigen zu können. Wie das gelingt, zeigen die Autoren anhand des Bio Expander Systems (BES) zur Herstellung metallfreier Geräte zur Stellungskorrektur für Kinder und Erwachsene. […]

Auszug  […] Die Digitalisierung erfasst nahezu alle Bereiche unseres Lebens. Aus kieferorthopädischer Sicht stellt eine frästechnologische Herstellung von KFO-Apparaturen den nächsten logischen Schritt in der Optimierung standardisierter Prozesse dar. Neueste biokompatible Werkstoffe verwirklichen diesen Schritt nunmehr und bilden zugleich ein bestmögliches Konglomerat aus hochpräziser Fertigung, maximalen Freiheitsgraden und attraktiver Wirtschaftlichkeit. Es bleibt spannend, welche vielfältigen neuen digitalen Wege mit dem Bio Expander System für einfache und kombinierte, kieferorthopädische Behandlungen noch möglich sein werden. Das bereits seit Jahren bekannte und bewährte […]