Digitale Herstellung eines Elastisch-Offenen-Aktivators (EOA)mit dem BioExpanderSystem (BES)

Ein Beitrag von Dr. André Hutsky, Christian Born

Veröffentlicht in Quintessenz Zahntechnik, Oktober 2023

Digitale Herstellung eines Elastisch-Offenen-Aktivators (EOA)mit dem BioExpanderSystem (BES)

Ein Beitrag von Dr. André Hutsky, Christian Born

Veröffentlicht in Quintessenz Zahntechnik, Oktober 2023

Auszug  […] Während intraorale Scansysteme und 3-D-Drucker auch in der Kieferorthopädie zunehmend zum Einsatz kommen, werden kieferorthopädische Apparaturen – ausgenommen der nahezu unsichtbaren Zahnkorrekturschienen – noch oft genug manuell gefertigt. Bisher sind diese traditionellen Herstellurngsverfahren personalaufwendig, kosten- und zeitintensiv und rein fertigungsbedingt mit dem Risiko von Qualitätsverlusten verbunden. Zum Beispiel weisen monomerhaltige Streukunststoffe teilweise Blasen auf oder polymerisieren unvollständig aus, was wiederum zu einem erhöhten Allergierisiko für die Patienten führen kann. Diese Lücke könnte zukünftig mit modernen CAD-Designsoftwares, neuartigen Materialien und auf diese abgestimmte, dentale Frässysteme für die Kieferorthopädie geschlossen werden […]

Auszug  […] Mit dem BioExpanderSystem sind Kombinationstherapien mit und ohne Aligner angedacht, besonders für die Zahnkorrektur bei Kindern und Jugendlichen im Wechselgebiss. Ebenso wird es als transparente Lösung ideal für die Korrektur von Zahnstellungen bei erwachsenen Patienten sein, die unsichtbare Behandlungsapparaturen bevorzugen. Nach aktueller Prognose wird das bereits seit Jahren etablierte CLEARsplint®-Material der Fa. Astron zur Herstellung von Aufbissschienen und Interimsversorgungen als CLEARsplint® BES Ortho Disc über die Fa. Kentzler-Kaschner Dental (Ellwangen) Ende des zweiten Halbjahrs 2023 auf dem europäischen Markt in den Farbvarianten Transparent, Hellblau und Magenta verfügbar sein. […]